Montag, 6. Juli 2009

FILZERTREFFEN 2009


...es war einmal...
als das internationale filzertreffen weit mehr als 100 filzerinnen aus ganz europa ins wunderschöne südtirol lockte...

seit die letzten zwei jahre neue organisatoren für das treffen verantwortlich sind, bleibt der besuchererfolg leider aus, was sehr schade ist,denn schaut mal, was wir schönes erlebt haben....



...es ist ganz ruhig in der fahlburg zu prissian...
wir treffen ein,als am samstag die beiden workshop's ,mit annette quentin-stoll und angelika brüssel-bruhns und den wenigen! 17 teilnehmerinnen im gange sind...

die wunderschöne blumendekoration am wegesrand sind nicht für unseren empfang gedacht, sondern laden bereits ein für die filz-modenschau am abend.

ruth und ich haben als erstes die kleine aber feine filzausstellung angeschaut.



wohl von hundertwasser inspiriert...
einzigartige filztaschen,jede mit anderem technischen trägerbefestigungssystem. sehr eindrucksvoll !



wunderbar stimmig und romantisch...

die alten gemäuer in der fahlburg bieten mit ihren gewölbekellern, antiquitäten,wand-und deckengemälden,stukkatur und wunderbaren holzarbeiten ein sehr passendes ambiente zum filzkunsthandwerk.



filzschuhe,alle mit gummisohle tragbar gemacht.

dies nur eine kleine auswahl aus der filzausstellung.

-------------------------------------------------

am montag begannen die intensiv-kurse mit doch immerhin 24 filzerinnen in drei verschiedenen kursen...
(alle photo's zeigen arbeiten von verschiedenen kursteilnehmerinnen)


crazy patch filz
mit karen betty tobias







grosse und kleine filzobjekte für drinnen und draussen
mit annette quentin-stoll







sowie
feltrografia
mit agostina zwilling







die sehr nette und äusserst tolerante schlossbesitzerin liess uns filzerinnen ihre fahlburg völlig in besitz nehmen...
wir richteten uns ein, breiteten uns aus...
es waren gute arbeits- und platzbedingungen.
auch den organisatorinnen des filzertreffens lieben dank. mit dem höhepunkt der veranstaltung, einer eindrucksvollen filzmodenschau mit zusätzlich einer bauchtänzerin als überraschung, ist ihnen ein schöner anlass gelungen.



...filzertreffen 2010...?????????
wir werden sehen....
was,wie ,wann, wo...

die abreise war schon mit etwas wehmut verbunden! ob's ein abschied für immer war?
auf jeden fall konnte ich nicht sagen...
tschüss südtirol ......... bis zum nächsten filzertreffen!

Kommentare:

  1. Die Taschen sind ja wunderschön. Ich beneide Dich um dieses Filztreffen.Diese Eindrücke die du machen konntest.....
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön dass du ein bischen Werbung machst. Klasse dein Bericht.Fürs nchste Jahr werde ich mir mal vormerken.

    AntwortenLöschen
  3. wunderbare Bilder von wunderbaren Filzobjekten, sehr sehr schön, und sehr inspirierend! Das gibt einem viel mit für den Alltag, stimmts?
    Herzliche Grüße, und alles Liebe, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, da wäre ich auch gerne dabei gewesen......Angelika Brüssel-Bruhns, kenne ich aus meiner alten Heimat :-) Nicht persönlich, aber habe sie oft auf den Künstlermärkten rund um Mainz und Wiesbaden gesehen, und ab und an auch mal ein Schwätzchen gehalten. Aber nie einen Kurs bei ihr besucht :-(
    Es wäre schade, wenn so ein tolles Treffen wegen zuwenig Resonanz nicht mehr statt finden würde. Und drücke daher ganz fest die Daumen, dass Du auch nächstes Jahr wieder beim Filztreffen dabei sein kannst.
    Ganz liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. oh wie schön, das muß ein erlebnis gewesen sein. bei dieser atmosphäre....
    das bleibt bestimmt eine tolle erinnerung.
    grüße meike

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja wirklich schön aus da.
    Wirklich Schade, dass so wenig teilgenohmen haben.
    Gott sei Dank habe ich schon einmal einen Kurs bei Anette im Humanita gemacht, sonst wäre ich jetzt fast etwas neidisch auf dich.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  7. Schade, habe das Filztreffen verpasst. Hoffe das es Nächstes Jahr wieder statt findet, dann bin ich dabei!

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön was man aus Filz alles machen kann! Leider gibt es Anlässe die nicht so gut besucht sind, wie sie es eigentlich verdient hätten ...
    Wenn ich denke, dass am Spinnkurs, den ich besucht habe, nur 4 Personen teilgenommen haben ...

    Wie sieht es jetzt bei dir aus am nächsten Samstag? Stricktreffen bei Claudine! Bist du dabei?

    Liebi Grüess - ZiZi

    AntwortenLöschen
  9. Die Bilder und Filzobjekte sind ein Traum!!! Schade das es so weit weg ist und so wenige teilgenommen haben!
    Danke für die schönen Bilder!

    Viele liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen