Donnerstag, 20. Oktober 2011

WER LANGE SUCHT ....




.... der findet irgenwann auch mal....

auf meiner "gernehabenmöchte-liste" stand schon lange ein wollwickler. 
da ich ihn aber nicht allzu häufig brauche, wollte ich mir keinen neuen anschaffen, die kosten nämlich ganz schön was!

im brockenhaus (trödler) hab ich vor gut 2 jahren schon die haspel gefunden. sie lag unbenutzt, weil ja der wollwickler noch fehlte, im schrank. letzte woche nun fand ich im brockenhaus unter vielem handarbeitszeug diesen wollwickler. ich hatte keine ahnung, ob er vollständig ist und wusste auch nicht so ganz genau wie er funktioniert.






für wenig geld konnte ich ihn mitnehmen und hab ihn zuhause natürlich gleich auf seine funktionstüchtigkeit ausprobieren müssen.....






.... und war begeistert, wie da so mir nichts - dir nichts ein hübsches wollknäuelchen entsteht!






für's erste ist das doch schon ein tolles ergebnis! 
etwas fester gewickelt könnte es sein, gibt es da evt. tip's und trick's???


das wunderschöne garn habe ich schon vor längerer zeit von ihr (klick, klick) geschenkt bekommen.
es ist handgefärbte seide/wolle/seacell und wird demnächst zu hübschen stulpen verstrickt.





Kommentare:

  1. Oh toll - so einen habe ich mir auch schon häufiger gewünscht... Eine Haspel habe ich auch noch irgendwo herumfliegen, als "Erbstück vom Dachboden"... Ich habe keine Ahnung von den Wollwicklern, aber ich kann mir vorstellen, daß man eventuell die Haspel fester anziehen muß, damit die Wicklung fester wird... aber eigentlich sollte doch locker aufgewickelt werden, damit die Wolle ihre Elastizität behält ( oder bin ich da vielleicht falsch informiert? ).
    Viel Freude bei Deinem tollen Fund!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  2. Entweder schneller wickeln oder den Faden durch die Hand laufen lassen (die, die nicht wickelt !) und dabei etwas Spannung aufbauen - wie immer: Versuch macht kluch !
    Viel Spaß beim Ausprobieren !!

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  3. Was fúr ein wunderschönes apparaat!!! Dass macht Spass, nicht? hugzz...peebee

    AntwortenLöschen
  4. solche hölzernen wickler gibt's in unserer brienzer brocki zuhauf... ich hätt dir einen geholt, wenn ich gewusst hätt, dass du sowas suchst ☺ grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  5. Gratuliere und mir ging es ähnlich damals, war mir alles zu teuer und durch einen günstigern Zufall kam ich dann zu genau dem gleichen Wollwickler den du dort abgebildet hast und war und bin immer noch begeistert. Die Spannung reguliere ich mit der Hand, lasse die Wolle durch die Finger laufen bei Bedarf. herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen