Donnerstag, 21. Januar 2010

DEN RAREN SCHAFEN GEHT ES AN DIE WOLLE.....

.....und zwar am kommenden wochenende 23./24. januar von 11.30 - 17.00 uhr
auf dem arche - hof in spreitenbach/AG


( spiegelschafe)

auf dem arche - hof am rande des alten dorfkerns von spreitenbach kann man zusehen, wie die schafe, alles pro spezie rara rassen wie engadiner- und spiegelschafe, geschoren werden.



Kommentare:

  1. Im Januar werden die geschoren? Wie gemein! Sollen wir alte Pullover schicken? ;-))

    AntwortenLöschen
  2. -alte Pullover? Na da mußte ich ja wirklich schmunzeln!!!
    Also die Schafe sehen ja wirklich total toll aus! Wirst Du hingehen? Wir haben hier etwa 30 Autominuten auch einen Arche-Hof ( naja ist eher eine ganze Anlage ). Dort wollte ich schon lange mal vorbeifahren. Aber im Januar schären finde ich auch seltsam?! Ich kenne das im Herbst für den Stall und im Frühjahr für die Weide... weißt Du , warum das schon im Januar geschieht?
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht hat das was mit der Qualität der Winterwolle zu tun??

    Die sind aber hübsch!
    Könnt ich mir in Rollkragenpulli
    wirklich gut vorstellen lach..
    SChade, dass es weiter weg ist, vielleicht kannst du Fotos machen und hier einstellen?

    Danke für den Hinweis!

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja hübsch!

    Ich frage auch: warum Mitte Januar?
    Wo kommt die Wolle hin?
    Machst du bitte Fotos, falls du auch dort sein wirst ?

    Fusselige Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Die Frage muß ich auch stellen: was für ein ungewöhnlicher Schur-Termin- so mitten im Winter?
    Und ist das eine gute Filzwolle?

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hübsche Tiere sind das :-)
    Aber auch ich bin verwundert über den frühen Termin der Schafschur. Hier in der Gegend werden die Tiere erst im Frühjahr geschoren. Aber hier oben laufen die Schafe zum größten Teil auch im Winter draußen und da kann man im Januar noch nicht scheren. Obwohl bei der diesjährigen langen Schneeperiode haben viele Schafhalter ihre Schafe nach Hause in den Stall geholt.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. ja, da habt ihr alle recht, auch ich finde das ein sehr früher termin um die tierchen zu schären.ich versteh überhaupt nichts von schafhaltung und hab mal auf der webseite vom archehof und von pro spezie rara nachgeschaut.dort schreiben sie davon, dass an diesem wochenende die mutterschafe geschoren werden......., weshalb die und die anderen nicht, keine ahnung.
    ich selber werde den anlass auch nicht besuchen und kann deshalb nicht nachfragen.
    ich bin bereits in den bündner bergen......ich MUSSTE raus aus dem dicken nebel und hoch fahren an die sonne!!! hier ist es phantastisch und es soll das ganze wochenende so bleiben!!!
    euch allen schicke ich eine portion sonne und wünsche euch ein schönes wochenende!
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  8. Brrrrr! Die Armen!! Jetzt schon?
    Ich habe vor ein paar Jahren in den schottischen Highlands beim Schafe-Scheren zugesehen. Die armen Vieher! Die finden das nämlich gar nicht so witzig und sanft wird dabei mit ihnen auch nicht umgegangen. Das blutet es schnell mal, wenn das Messer zu tief greift und danach.... wenn sie so nackt wegrennen schauen sie - so kam es mir jedenfalls vor - ziemlich gedemütigt aus der Wäsche.

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen