Mittwoch, 14. September 2011

KLEINE FILZTRäUME WURDEN WAHR.....




wollwerkerin und tinki  waren zu besuch.....
schade nur, dass die zeit immer so schnell vergeht, auch filzträume sind da leider keine ausnahme......

 bei der filztraum-verlosung habe ich nicht nur eine einladung zu mir in die schweiz versprochen, sondern auch gemeinsames filzen.
frau wollwerkerin hat bei mir im wohnzimmer ein gefilztes fliegenpilzhaus entdeckt und wünschte sich sehr, mit mir zusammen ein solches zu filzen.
aus grossem fliegen-pilzhaus wurde kleines stein-pilzhaus ....... solch ein abgespecktes filzprojekt lag zeitlich drin.










frau wollwerkerin's pilzhaus hat eine kleine haustür, ein fensterchen und wird zusätzlich noch verschönert...... bin schon gespannt, wie's fertig aussehen wird.
mein steinpilz ist ca. 30 cm gross und steht so wie auf dem bild auf meinem ateliertisch und erinnert mich an die wunderschönen drei tage mit frau wollwerkerin.






mittwochnachmittag besuchten wir die filzausstellung von heidi aschwanden und trafen dort diese süssen fliegenpilz-kinder.....






zürich by night und viele tolle gespräche gehörten auch zu den filztraum-tagen. es war sehr, sehr schön, vertraut wie unter langjährigen freundinnen........


auch tinki's besuch, eine woche später bleibt unvergesslich!
 tinki's filzwunsch war, zu lernen wie sie eine strapazierfähige und doch biegsame filzfläche von guter qualität herstellen kann. sie hat es mit bravour geschafft!





beim arbeiten bekamen wir kurz besuch von frau allerleirauh, die es sich nicht nehmen liess, tinki schnell hallo zu sagen.






zuhause möchte sich tinki aus ihrem filzstück eine tasche dieser art nähen. ich freu mich schon zu sehen, wie sie werden wird.......

am donnerstag reisten wir nach huttwil zur vernissage der filzausstellung "filz in der scheune" 2011
leider habe ich meinen photoapparat zuhause gelassen.........

beim eindunkeln ein schöner waldspaziergang, nachtessen in einem gemütlichen schweizerischen landgasthof ..... gegessen haben wir dann aber nichts schweizerisches, sondern leckere tibetische momo's, die als hausspezialität von den tibetischen mitarbeitern hergestellt werden.

tolle gespräche, viel persönliches, ........ schön, virtuelle blogbekanntschaften zu echten freundschaften werden zu lassen!


liebe frau wollwerkerin, liebe tinki, herzlichen dank für euren filztraum-besuch.
ich hoffe, dass ihr die tage in der schweiz geniessen und ich euch eine freude machen konnte!


bis zum nächsten mal.... wie werden uns wieder sehen!!!




Kommentare:

  1. Toll hast Du Deinen Blog verändert - jetzt gibt es SEITEN zum schmökern!
    Ja es war wundervoll, beeindruckend, hat viel Freude gemacht und ich habe sehr davon gezehrt, so liebevoll beherrbergt worden zu sein. Und Du bist eine super-tolle Filzkursleiterin! Es ist wirklich toll, wie Du es gemacht hast, mir zu zeigen wie es geht, und dennoch mich alleine ausprobieren zu lassen. Das zeichnet einen aus!
    Leider habe ich jetzt tagelang arbeiten müssen, so daß ich noch nicht zur Fertigstellung gekommen bin! Aber versprochen - es wird Fotos geben und ich freue mich schon darauf, mit einem lächelnden Gesicht mit der Tasche herumlaufen zu können!!!!!
    Und Danke für die wundervollen STUNDEN!!!!!
    Liebe Grüße Tinki
    PS: Mußte doch glatt meinen Filzgrundstock - Matte und Gardine aufstocken, damit ich es auch Zuhause hinbekomme!

    AntwortenLöschen