Montag, 8. November 2010

EINS NACH DEM ANDEREN.....



.....ist wohl die beste lösung.....
ich stehe vor der entscheidung, über was ich euch als erstes berichten soll.
und da ich heillos hinterherhinke was die aktualität betrifft, beginne ich mit dem, was ich vorletztes wochenende in altdorf bei nürnberg gemacht habe. einige von euch waren neugierig, weil ich hier ja nichts genaues verraten habe....

also, es ist so...


(detail aus meiner filz-blume entstanden beim filzen mit barbara westerath)


ich durfte eine ganz liebe filzfreundin zu einem filzwochenende mit barbara westerath begleiten. 
jolanda's traum war schon lange, die schönen, naturgetreu gefilzten blüten von barbara zu lernen. so zogen wir also los richtung nürnberg....


auf unserem weg (na ja, mit klitzekleinem umweg....) lag die firma wollknoll, die wir besuchen wollten um all das zu besorgen, was wir hier in der schweiz nicht zu kaufen bekommen. 
die versuchung auch noch etwas darüber in den einkaufskorb zu legen war seeeeeeehr gross und dementsprechend gut gefüllt war anschliessend mein auto ; ))))


die zwei tage filzen mit barbara westerath gingen wie im flug vorbei! es war ein eintauchen in ein blütenmeer und mit grosser begeisterung lernte ich barbara's ganz spezielle und eigen entwickelte technik kennen um solche wundervollen blumen filzen zu können.
bilder werde ich erst gegen frühjahr zeigen, krokus, schneeglöckchen und märzenbecher haben momentan einfach noch nicht saison.......
im bild oben sieht man ein detail  aus meiner phantasie-blume, die hat ja immer saison..... entstanden ist sie auch beim filzen mit barbara.
barbara westerath ist eine sehr kompetente und ausserordentlich grosszügige filzkünstlerin. sie hat uns in manches filz-geheimnis eingeweiht und uns mit vielen leckeren köstlichkeiten aus der eigenen küche verwöhnt! uns ging's richtig gut!!! 
barbara, danke nochmals für das selbstgebackene,  leckere vollkornbrot... ich habe jeden bissen sehr genossen und dabei meiner familie von dir und dem wochenende mit dir erzählt!


am montag besuchte uns noch katja im hotel , eine bloggerin, die zu meinen treuen leserinnen gehört.
da wir auf dem rückweg in die schweiz noch meiner filzfreundin gabi die im süden deutschland's wohnt ihre bestellten sachen von wollknoll vorbeibringen wollten, hatten wir wenig zeit. katja war aber so lieb und stand am freien montag früh auf um mit ihrer kleinen tochter uns beim frühstück im hotel gesellschaft zu leisten, eine sehr schöne begegnung! blogbekanntschaften in echt kennen zu lernen ist etwas wunderbares, das gespräch viel schöner, als nur der schriftliche austausch. 
katja, lieben dank,dass du auch wenn's nur für kurz war, uns besucht hast. es war eine schöne stunde mit dir und deiner süssen tochter....

barbara westerath hat mir noch was mitgegeben. bestimmt kann das jemand erraten..... 
was es ist und wofür .....
ich erzähl, auch damit dieser post nicht so unendlich lange wird, das nächste mal davon!

Kommentare:

  1. Liebe Monica,
    wie schön du bist voller Eindrücke, ja so eine Reise, bei der man Menschen /bloggerinnen kennenlernt ist etwas wunderbares, ich durfte es auch schon mehmals erfahren. hätte ich nicht den Markt gehabt, hätte ich mich vielleicht auch auf den Weg zu dir ins Hotel gemacht!!die Gelgenheit wäre gut gewesen.
    Du warst bei Wollknoll?
    wie cool, noch letzte Woche habe ich wieder bestellt, meine Hauptadresse für schöne Wolle!!
    Kennst du Seehaver und Siebert? die sind auch in Süddeutschland, haben auch tolle Qualitäten und verkaufen aber nur an Kursleiterinnen, das bist du ja!
    Ganz liebe Grüße sendet dir cornelia

    AntwortenLöschen
  2. dass scheint ja ein wunderfolles wochenende gewesen zu sein. ich freuhe mich schon auf die bilder.
    lieber gruss, riet:)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monica, das klingt wirklich nach einem tollen und sehr bereichernden Wochenende! Da glaube ich, wie viel Spaß ihr hattet. Deine Blüte ist wirklich fantastisch, und dein Versprechen, uns die anderen im Frühjahr zu zeigen, ist ein Grund mehr, sich auf dieses zu freuen! Und bei Wollknoll muß es ja auch toll gewesen sein, gerne würde ich auch einmal hinfahren, aber von Berlin aus ist es einfach zu weit. Sicher gibt es einmal eine Gelegenheit. Dir eine schöne Woche, herzliche Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Blüte, und wie mir scheint, ein sehr bereicherndes Wochenende!
    Ich schaue sehr gern in Deinen Blog und freue mich, an Deinen schönen Filzereien teilhaben zu können, ebenso, wie Deine Hinweise auf Veranstaltungen und andere Künstlerinnen zu lesen.
    Herzliche Grüße,
    Claire

    AntwortenLöschen