Dienstag, 15. November 2011

DIE ERSTE SPULE IST GESPONNEN .....




..... und ich bin ganz glücklich!
wobei, gerade fleissig geübt habe ich ja nicht. es brauchte einen halbe ewigkeit, bis dieses "ding" endlich voll war.






ich habe mir anscheinend die aufgabe auch nicht besonders leicht gemacht! unwissend wie ich im spinnhandwerk bin, habe ich einfach all meine wollvliesreste vom filzen versponnen.
farben, wollsorten, bezw. faserlängen kreuz und quer gemischt.......
so habe ich mal gesponnen wie wenn ich das schon lange machen würde, dann wieder verzweifelte ich fast, weil der faden alle paar cm gerissen ist. selbst beim neu einfädeln durch's einzugsloch riss das "dumme ding" dauernd!!!
dass ich schon einigermassen dünn spinnen konnte fand ich ganz toll, 
auch sind "regenwürmer und co." nicht allzu arg, ich bin wirklich ganz zufrieden.
nur, wie geht's jetzt weiter.......und habe ich nach dem verzwirnen nicht doch ein fürchterlich dickes wollgarn???
auf dieser spuhle ist ein garn in tausend farben....... echt, so blau-rot ist nur grad die oberste schicht. drunter sind z.t. alle 50-100cm eine neue farbe, wirklich kunterbunt!
mit was verzwirne ich jetzt am besten???
soll ich auf der zweiten spuhle alles in einer farbe spinnen, oder erst recht nochmals sowas kunterbuntes???
was meinen erfahrene spinnerinnen dazu???


p.s. ich suche immer noch bezugsadressen für fine raffia fabric/ feine raffia-matten!!!(siehe untenstehenden post)


Kommentare:

  1. Ich kann dir leider gar nicht weiterhelfen, aber ich finde die Farben sooooo toll!! Und bunt hört sich doch wirklich fantastisch an, bei dieser trüben Suppe heute in Berlin... Sei herzlich gegrüßt, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst es mit sich selbst zwirnen. Navajozwirnen, auf youtube gibt es Videos, wie's geht. Dann kannst Du von einer Spule runter zwirnen. Wenn das Garn dicker wird, ist nicht schlimm. Verstricke es doch locker und filze es dann in der Waschmaschine, wenn Dir bei der Filzart nicht das Herz blutet. Als Sitzkissen, oder ein Katzenbett, oder eine Tasche für Zubehör(Klar brauchts da noch etwas mehr Garn). So bekommst Du die Anfangsgarne gut unter und kannst trotzdem die verschiedenen Wollqualitäten ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen, habe vor ca. 30 Jahren das letztemal am Spinnrad gewerkelt und das gab dann eher grobes Garn :o), und von Zwirnen habe ich keine Ahnung.
    Aber mir gefallen die Farben sehr gut und das ist ja schon sehr regelmässig und dünn gesponnen, Kompliment!
    Viel Spass beim Weiterverarbeiten.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  4. Iche glaube das mann mit bunten farben mehr sachen machen kan! Es ist vielzeitiger als nur eine farbe. Also für mich... kunterbunt!! hugzz...peebee

    AntwortenLöschen
  5. heeee supiii...ich verzwirne es je nach lust und laune mit allem was ich gerade habe...oder mit sich selber....und irgendwann wirds verstrickt....
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  6. Du kannst mal ausprobieren, wie dick es wäre mit sich selber verzwirnt: Einfach mal ein Stück rausziehen und mit sich selbst verdrehen lassen. Falls es Dir so zu dick ist, kannst Du es auch mit einem ganz dünnen Faden verzwirnen, sogar ein Nähfaden geht und kann einen tollen Effekt geben, könnte mir einen dünnen schwarzen glänzenden Faden als Kontrast gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Ilse

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt es auch - leider weiß ich mit solch tollem buten Garn immer nicht, was man damit machen könnte. Wenn Du es so lassen möchtest, dann müßtest Du es lose aufwickeln in einem Strang. Nass machen und unten einen Stein oder etwas schweres dranhängen, so daß sich die Wolle "auszieht". Dann brauchst Du es nicht verzwirnen und es bleibt so wie es ist.
    Anosnten würde ich es glaube ich mit einem einfarbigen Faden verzwirnen. Dicke Garne sind momentan doch gerade modern - oder?
    Kann man bestimmt auch mit einfilzen.
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  8. Scheint, Du magst es bunt :) mach doch noch eine weitere Spule mit Kontrastfarben und zwirn beides zusammen, meistens sind die Farben ganz erstaunlich, die dabei herauskommen. LG Katrin / Naturfasern

    AntwortenLöschen
  9. Meine Liebe, du kannst die raffia Matte bei Vetsch kaufen in der Schweiz unter den Name "Bastmatte nach Vidac". Webseite:http://www.wollspinnerei.ch/
    Ich hoffe Diese Matte ist was du suchst.
    Hadiah

    AntwortenLöschen