Donnerstag, 24. November 2011

DIE LETZTE ROSE .....




..... hat mein liebster vor dem frost gerettet.....

letztes wochenende pflanzte er unsere kletterrose vom grossen topf (wo sie die letzten 4-5 jahre wunderbar gediehen ist) in die erde. schon lange wollten wir dieser wunderschönen und sehr stark duftenden rose bessere lebensbedingungen schenken.
zwei rosenknöpfe, einer schon in kleinem zustand erbärmlich erforen : (  
und einer noch wunderbar am gedeihen, erbarmten ihn so sehr, dass er den "guten" schnitt und ihn ins haus brachte. 
dass sich daraus eine solche prachtsblüte entwickelt, hätten wir nicht gedacht. schön nicht?!







Kommentare:

  1. Es ist doch immer wieder bezaubernd, was die Natur so hervorbringt! Die Rose wird euch den "Umzug" sicher danken! Herzliche Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind wunderbar, die rosen aus eigenem garten!! hugzz...peebee

    AntwortenLöschen
  3. Hat sie einen Namen, die Schönheit? Ich suche nämlich einen duftenden Ersatz für die, die ich meinem Bruder mit dem Hausgarten überlassen mußte. Seufz.
    Aus ihr habe ich so tolle Rosenkörperöle hergestellt.
    Unsere jetzigen sind eine wahre Pracht für's Auge, spät beginnend, dafür aber lange dauerblühend bis zu den ersten Frösten. Leider duftlos.
    Thoma

    AntwortenLöschen
  4. @ thoma,
    schade, da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. keine ahnung, wie die schöne heisst...
    liebe grüsse,
    monica

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön!! Eine Rose im November...etwas ganz Besonderes...
    Danke für deinen lieben Kommentar,die Strickjacke ist nach einer Anleitung von Drops gestrickt,wird sicher kein Problem sein für dich;-)
    Schönes Wochenende. Liebe Grüsse Pia

    AntwortenLöschen